DE
Jetzt unverbindlich anfragen Anreise Abreise
 

Eng verzweigte Täler und weite Almen, sattgrüne Weiden und karge Hänge, tiefe Schluchten und mächtige Gipfel… Die Gegensätzlichkeit vom Vinschgau in Südtirols Westen übt eine magische Anziehungskraft auf all seine Besucher aus und sorgt damit in vielerlei Hinsicht für Abwechslung und Spannung.

Bereits in der Antike soll sich hier der Stamm der Venostes niedergelassen haben, der schließlich auch als Namensgeber fungiert hat. Geographisch gesehen beginnt der Vinschgau bei Meran und reicht hinauf bis zum Reschenpass. Dort entspringt auch die Etsch, deren Lauf das Bild des einmaligen Hochtales entscheidend mitprägt. Zu den Wahrzeichen des Vinschgau gehören nicht zuletzt die imposanten Gipfel von Ortler & Co., welche die Dörfer im Tal schützend umgeben und trotz der hochalpinen Umgebung für ein relativ mildes Klima sorgen.

Der landschaftlich abwechslungsreiche Vinschgau ist jedoch nicht nur für Sportskanonen interessant, die sich in den Skigebieten oder den unzähligen Rad- und Wanderwegen vollends austoben können. So sorgen etwa die die leckeren Vinschger Marillen, Trauben und Äpfel dafür, dass auch jene auf ihre Kosten kommen, die auf der Suche nach kulinarischen Besonderheiten sind.